Drucken
HomeAktuellPfarrlebenOrdenslebenKlosterKloster-RenovierungÖkologieVeranstaltungenVerkündigungKontakt
Werke der Barmherzigkeit
Jahr der Barmherzigkeit
Home  >  Veranstaltungen  >  Stunde für die Seele

Wieso gibt es soviel Kritik gegenüber Glaube und Kirche?

Die Stunde der Seele wird wieder ab 8. November 2016 unter dem Thema: "Wieso gibt es soviel Kritik gegenüber Glaube und Kirche? von P. Willibald Hopfgartner veranstaltet.

Die kritischen Argumente und der Blick auf das Größere der Kirche sollen beleuchtet werden.

Termine und Einzelthema:

08. Nov. 2016: Die Kirche und ihre Verantwortung
22. Nov.: Nietzsches Wort "Gott ist tot"
06. Dez.: Der Konflikt zwischen Bibel und Wissenschaft
20.Dez.: Ist die Lehre von der Menschwerdung Gottes noch zeitgemäß?
10. Jän 2017: Die Vernunft hat genug Religion in sich (Rene Descartes und Immanuel Kant)
24. Jän.: Die Sexualmoral (Dagegen Benedikt und Franziskus: "Den Eros entgiften")
7. März: Die Suche nach einer nicht-christlichen Spiritualität
21. März: Religion als Quelle von Gewalt (Jan Assmann)
4. April: Die Verdrängung des Todes und des Lebens nach dem Tod

9. Mai: Der Schaden der konfessionellen Spaltung
23. Mai: Menschen der Hoffnung (Heilige, Künstler, Theologen)

jeweils Dienstags um 16:45 Uhr im Franziskanerkloster Graz, Sitzungszimmer, 1. Stock

Alle sind herzlich dazu eingeladen - jede Einheit kann einzeln besucht werden.