Drucken
HomeAktuellPfarrlebenOrdenslebenKlosterVeranstaltungenVerkündigungKontakt
Home  >  Veranstaltungen  >  Lange Nacht der Kirchen  >  Rückblick: Lange Nacht 2014

Programm im Franziskanerkloster

19:00 - 19:30 Uhr: Vesper
Gemeinsames Abendgebet in der Kirche.


19:30 - 20:30: Podiumsdiskussion: Die Kirche und das liebe Geld

„Reich sein heißt nicht Geld haben, sondern Geld ausgeben.“ (Sacha Guitry, frz. Schriftsteller) Diskutieren Sie mit:
Hertha Ferk (Leiterin der Kirchenbeitragsorganisation der Diözese Graz-Seckau),
Br. Matthias Maier
Helmuth Neuner (Wirtschaftsdirektor des Stiftes Admont),
Nora Musenbichler (Koordinatorin der Vinziwerke),
Bernhard Rebernik (Präsident der Katholischen Aktion Steiermark),
Kurt Remele (Professor am Institut für Ethik und Gesellschaftslehre, Universität Graz).

Moderation: Hans Putzer (Vizepräsident der Katholischen Aktion Österreich) In Kooperation mit dem Bildungshaus Mariatrost und der Katholischen Aktion Steiermark & Österreich. Im Franziskussaal.

19:45 - 23:00 Nightfever in der Klosterkirche
Ein Abend für Jugendliche und junge Erwachsene mit Gebet, Gesang, Meditation. Komm und bleib, so lange du möchtest.

20:00 - 23:00 Uhr: Stilles Verweilen in der Gruft
20 Minuten stilles Verweilen in der Gruft des Franziskanerklosters.
Einlass: 20.00, 20.30, 21.00, 21.30, 22.00 und 22.30 Uhr


20:00 - 23:00: Rekreation
Begegnung und Gespräch im Kultursaal


23:00 - 00:00 Uhr: Auf Wiederseg'n

Trost und Ermutigung. Möglichkeit, den Einzelsegen zu empfangen.

 


Eine grenzenlose und vielfältige Nacht

739 offene christliche Kirchen mit 3.250 Veranstaltungen zeigten 2013 ein vitales Lebenszeichen. Mehr als 330.000 Menschen nahmen die Einladung der Chritlichen Kirchen in Österreich an und besuchten trotz teilweise extrem schlechtem Wetter die Lange Nacht der Kirchen.
   
Seit langem laufen die Vorbereitungen der "Langen Nacht der Kirchen" auf Hochtouren und die Programme sind erstellt.

Die "Lange Nacht der Kirchen" wird auch in diesem Jahr tausende Menschen begeistern. Zwischen Arlberg und Neusiedlersee und über die grenzen Österreichs hinaus werden hunderte Kirchen ihre Türen öffnen und  den Besuchern einen Einblick hinter Kirchenmauern und an ungewöhnliche Orte bieten.

An der Langen Nacht der Kirchen beteiligen sich alle 16 im Ökumenischen Rat der Kirchen in Österreich (ÖRKÖ) vertretenen Kirchen.

(Quelle: www.langenachtderkirchen.at)

Weitere Informationen

finden Sie direkt auf http://www.langenachtderkirchen.at/