Drucken
HomeAktuellPfarrlebenOrdenslebenKlosterVeranstaltungenVerkündigungSpendenKontakt

Klicken Sie hier um weitere Informationen herunterzuladen:

Einladungsfolder

Rückblick: Symposium 2019
Rückblick: Symposium 2018
Rückblick: Symposium 2017
Rückblick: Symposium 2016
Rückblick: Symposium 2015
Rückblick: Symposium 2014
Rückblick: Symposium 2013
Publikationen
Home  >  Veranstaltungen  >  Symposium

Rückblick "Zwischen Gott und Welt - Das Heilige"

Zweitägiges Symposium im Franziskanerkloster Graz ging gestern zu Ende

Das zum Auftakt des Studienjahres von der Grazer Katholisch-Theologischen Fakultät gemeinsam mit der Franziskanerprovinz Austria organisierte interdisziplinäre Symposium über das Phänomen des Heiligen ging gestern mit einer angeregten Podiumsdiskussion zu Ende.

Nachdem die ReferentInnen am ersten Veranstaltungstag über religionswissenschaftliche, philosophische und literaturwissenschaftliche sowie personale Zugänge beleuchtet wurden, kamen am zweiten Veranstaltungstag vor allem franziskanische Stimmen zu Wort.

Zum Abschluss betonten die Teilnehmenden, dass es eine starke theologische Stimme braucht, die den sekulären Umschreibungen des Begriffes ein religiös-theologisches Moment beistellt bzw. auch entgegensetzt.

Interessanterweise hat sich zeitgleich Papst Franziskus ebenfalls zum Thema Heiligkeit geäußert.

Foto: Kager

Quelle: we work for tomorrow, 7.Oktober. 2022

Symposium: Zwischen Gott und Welt - Das Heilige

"Between Heaven and Earth", Judith Stahl Schidlowsky, www.judithstahlschidlowsky.com

5. und 6. Oktober 2022
Franziskussaal, 1. Stock, Franziskanerkloster Graz

"Der Mensch stellt die Verbindung zwischen Himmel und Erde dar. Das Handeln des Menschen auf der Erde kann zur Brücke zwischen Himmel und Erde werden. In den Taten und Handlungen des Menschen auf dieser Erde liegt die Heiligkeit des Menschen und die Verbindung zwischen Materie und Geist begründet."
(Judith Stahl Schidlowsky)

Programm:

Mittwoch, 5. Oktober 2022

14.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung
P. Mag. Fritz Wenigwieser OFM, Provinzial
Univ.-Prof. DDr. Pablo Argárate, Dekan

Religionswissenschaftliche, philosophische und literarische Annäherungen an den Begriff des Heiligen
Moderation: Univ.-Ass.in Mag.a Anna Maria König

14.30 Uhr Vortrag und Diskussion
Univ.-Prof. DDr. Franz Winter
Univ.-Prof. DDr. Reinhold Esterbauer

Rudolf Ottos „Das Heilige“ – religionswissenschaftliche und erkenntnistheoretische Perspektiven

15.30 Uhr Workshop
P. Dr. Willibald Hopfgartner OFM

„Heilige Welt!“ (Peter Handke) Blick auf Handkes Beziehung zur Welt des Heiligen

16.30 Uhr Pause
Personale Heiligkeit
Moderation: Univ.-Prof. DDr. Reinhold Esterbauer

17.00 Uhr Vortrag und Diskussion
P. Dr. Dominikus Kraschl OFM

„Denn ich bin heilig“ (Num 21,8) – systematisch-theologische Annäherung an ein schwieriges Gottesattribut

18.00 Uhr Workshops (parallel)
Univ.-Ass.in Mag.a Anna Maria König
Heiliger Schmerz. Philosophische Erkundungen einer fragwürdigen Verbindung

P. Mag. Andreas Holl OFM
Sr. Mag.a Vera Ronai FIC
Heilig heute!? Das Apostolische Schreiben „Gaudete et exsultate“ von Papst Franziskus

19.00 Uhr Ende


Donnerstag, 6. Oktober 2022

08.30 Uhr Ökumenisches Morgenlob, Kirche des Klosters
Gott ist heilig
Moderation: P. Dr. Willibald Hopfgartner OFM

09.00 Uhr Vortrag und Diskussion
Sr. Dr.in Gertraud Johanna Harb SCSC
Heiligkeit – Wesen Gottes und Berufung des Menschen. Eine biblische Orientierung

10.00 Uhr Workshop
Univ.-Prof. DDr. Pablo Argárate
Ao. Univ.-Prof. Dr. Peter Ebenbauer
„Einer ist heilig“ - Das Heilige in den westlichen und östlichen Liturgien

11.00 Uhr Pause
Heiligung als Ziel christlicher Existenz
Moderation: Ao. Univ.-Prof. Dr. Peter Ebenbauer

11.30 Uhr Vortrag und Diskussion
P. Dr. Johannes Schneider OFM
Die Erfahrung des Heiligen bei Franz v. Assisi

12.30 Uhr Allgemeine Schlussdiskussion
Moderation: Dr. Henning Klingen

13.00 Uhr Ende

Weitere Informationen

Veranstalter:
Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Graz, we work for tomorrow
Franziskanerprovinz Austria zum Heiligen Leopold in Österreich und Südtirol


Kooperationspartner:

Alumni UNIgraz (Sektion THEO-Club)
Bischöfliches Amt für Schule und Bildung der Diözese Graz-Seckau
DIE FURCHE
Sonntagsblatt für Steiermark
Verein zur Förderung der Theologie Graz
Zentrum der Theologiestudierenden der Diözese Graz-Seckau


ANMELDUNG bis 3. Oktober erbeten:
bitte entweder per email an graz@franziskaner.at oder theologisches.dekanat@uni-graz.at


Nächtigungsmöglichkeiten:

Haus der Stille
www.haus-der-stille.at, Tel.: +43 3135 82625, info@haus-der-stille.at

Exerzitienhaus der Barmherzigen Schwestern
Tel.: +43 316 716020, bhs.exerzitien@aon.at

Bildungshaus Mariatrost
www.mariatrost.at, Tel.: +43 316 391131, office@mariatrost.at

www.graztourismus.at


Als Veranstalter des Symposiums fertigen wir im Rahmen der Veranstaltung Fotos an. Diese Bilder werden zur Öffentlichkeitsarbeit und zur Darstellung unserer Aktivitäten auf der zentralen Uni-Website, der Website der Fakultät, im Fakultäts-Newsletter bzw. auf unserer Facebook-Seite veröffentlicht. Nähere Informationen insbesondere Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch finden Sie auch in der Datenschutzerklärung unter https://www.uni-graz.at/de/datenschutzerklaerung.

Bitte geben Sie nach Möglichkeit auch dem Fotografen vor Ort bekannt, falls Sie nicht fotografiert werden wollen.


Kontakt und Anreise
Franziskanerkloster Graz siehe hier